Vilsbiburger Dart Bundesligateam startet fulminant in den Restart!

Die Hawks aus Vilsbiburg starteten Anfang Oktober in die lang ersehnte Wiederaufnahme der abgebrochenen Saison 19/20 mit einem starken Zeichen an die Konkurrenz. Die Vilsbiburger konnten mit ihrem Neuzugang von der Konkurrenz aus Kelheim kommend, den aktuell Führenden der Bundesliga Einzelrangliste Peter Seidl (Foto) einen gelungenen Start hinlegen. Beim IFP in München um Nationalspieler Sebastian Pohl durfte man gegen die Münchner Gastgeber und den Bären aus Flörsheim antreten.Im ersten Spiel gegen das Irish Folk Pub konnte man einen deutlichen 10:2 Sieg einspielen, wo vor allem der 4:1 Sieg von Waldemar Melech gegen den genannten Nationalspieler Pohl herauszuheben ist.

Die weiteren Ergebnisse:

Johann Würzinger 4:0; Bruno Stöckli 4:1; Peter Seidl 4:0, Andreas Eppeneder 1:4; Sebastian Andlinger 1:4; Steve Angerer 4:0; Daniel Lorber 4:3; im Doppel Seidl/Eppeneder 4:2; Stöckli/Andlinger 4:1; Lorber/Angerer 4:2; Melech/Würzinger 4:0Im zweiten Ligaspiel konnte man die Bären aus Flörsheim mit 11:1 relativ klar vom Board fegen.Die Ergebnisse: Würzinger 4:1; Stöckli 4:1, Seidl 4:2; Melech 3:4; Andlinger 4:0; Angerer 4:2; Lorber 4:2; Eppeneder 4:3, Stöckli/Andlinger 4:3; Würzinger/Melech 4:1, Seidl/Eppeneder 4:2 und Lorber/Angerer 4:3

Aktuell befinden sich die Hawks aus Vilsbiburg einen Rang hinter den Top 4, der die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bedeuten würde. Der nächste wegweisende Spieltag findet beim Viertplatzierten aus Walldorf und gegen den Drittplatzierten DV Kaiserslautern statt, wo sich entscheiden könnte, ob die Chancen zur deutschen Meisterschaft bestehen bleiben.

Peter Seidl