DC Hawks Vilsbiburg holen sich 5. Bundesligasieg in Folge!

Die Erste Mannschaft der Hawks Vilsbiburg haben in Flörsheim bei Frankfurt am Main einen Doppelsieg eingefahren und sind auf den hervorragenden 4. Platz marschiert, der noch zum Ausspielen der deutschen Meisterschaft in Flensburg berechtigten würde! Und das obwohl man auf die deutsche Meisterin Monique Lessmeister verletzungsbedingt verzichten musste.

Im ersten Spiel gegen das Team aus München „Irish Folk Pub“ durfte Bruno Stöckli mit einem 3:1 Sieg und Sebastian Andlinger 3:1 bereits auf der ersten Achse einen Vorsprung herausspielen. Waldemar Melech schaffte es in seinem ersten Bundesligaspiel den Nationalspieler Sebastian Pohl mit 3:0 zu besiegen, Andreas Eppeneder musste hingegen mit 1:3 abgeben. Auch die nächste Achse hielt den 2 Punkte Abstand, Michael Mieslinger 2:3 verlor und Daniel Lorber 3:0 holte den Punkt klar. Auf der letzten Achse spielten dann Klaus Haslbeck und Johann Würzinger beide klar mit 3:0 einen 6:2 Vorsprung heraus.

Somit war klar, man brauchte nur ein Doppel für den 4. Bundesligasieg in Folge. Und dieses holten gleich Mieslinger/Haslbeck mit 3:1, dagegen mussten Lorber/Eppeneder 1:3 abgeben. Für eine gute Statistik durften dann auch noch beide Duos Andlinger/Stöckli und Würzinger/Melech mit 3:2 gewinnen.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen das Heimteam, die DC Bären Flörsheim.

Und dies war ein spannendes Spiel, Stöckli mit 1:3 musste seine Punkte bei den Bären lassen, Andlinger hingegen konnte mit 3:1 ausgleichen.

Melech 3:0 konnte ebenfalls erneut klar gewinnen, aber Kapitän Eppeneder 1:3 musste den Ausgleich zum 2:2 hinnehmen.

Nach der 3. Achse blieb es weiterhin bei Unentschieden, denn Lorber 0:3 musste abgeben, aber Mieslinger 3:2 konnte knapp gewinnen.

Aber das Kampf Duo Würzinger 3:1 und Haslbeck 3:1 konnten einen 5:3 Vorsprung vor den Doppeln herausspielen.

Um also einen 5. Sieg in Folge holen zu können, brauchte man 2 von den 4 Doppel Partien, und es blieb spannend Mieslinger/Haslbeck 3:0 holten den 6. Punkt, aber Lorber/Eppeneder 2:3 mussten abgeben. Doch das Durchhaltevermögen und der Kampfgeist der Hawks konnte sich am Ende durchsetzen und einen 8:4 Sieg mit nach Hause nehmen, denn Würzinger/Melech 3:0 und Stöckli/Andlinger 3:1 konnten ihre Doppel gewinnen. Am Ende ist festzuhalten, dass 4 Hawks Spieler (Würzinger, Haslbeck, Andlinger und Melech) am kompletten Bundesligaspieltag Ungeschlagen geblieben sind!

Im Foto Johann Würzinger, der durch seinen Ungeschlagenen Spieltag in der Einzelrangliste auf Rang 5 springen konnte und jetzt Punktgleich mit dem BDO WM Teilnehmer Michael Unterbuchner ist.